Nikon D850 ist da

Liebe Freunde der Fotografie, es gibt Equipment-News!

Laut Insider-Informationen wird es bald – voraussichtlich am 24. August – die Enthüllung der neuen Nikon D850 geben! Bis dahin gibt es aber schon eine Menge zwar unbestätigte, aber höchstwahrscheinliche Infos für euch.

Nikon selbst äußerte sich zu der Kamera bisher nur sehr zurückhaltend: Sie freuen sich, „den nächsten Schritt in der Entwicklung hochauflösender und extrem schneller digitaler Spiegelreflexkameras mit Vollformatsensor ankündigen zu können“ heißt es auf der Website, sie versprechen „zahlreiche neue Technologien und Leistungsoptimierungen“. Genaue technische Details, sowie den Preis verriet der Hersteller allerdings noch nicht. Lediglich, dass die D850 die Erwartungen der Fotografen übertreffen werde.

Dank geleakter Präsentationsfolien, die nikonrumors.com in die Hände fielen, können wir euch heut’ aber schon wesentlich mehr – bisher allerdings wie gesagt nur Gerüchte – verraten!

Hier die Details:

Laut der Präsentationsfolien beträgt die Auflösung 45,75 Megapixel und es soll keinen AA-Filter geben, der die Qualität beeinträchtigen würde. Das bedeutet knackscharfe zehn Megapixel mehr als beim Vorgängermodell! Die ISO-Empfindlichkeit kann im Boost-Modus bis maximal 108.400 erweitert werden. Eine steigende Auflösung auf gleicher Sensorfläche könnte ein erhöhtes Bildrauschen bedeuten. Doch dem wirkt Nikon mit dem neuen Bildprozessor Expeed 5 entgegen.

Nikon Gear für dein nächstes Projekt! 

Eine höhere Auflösung bedeutet auch eine steigende Datenmenge. Daher lassen sich in der neuen Kamera zwei Speicherkartenschächte finden: Neben dem schnellen UHS-II-SD- befindet sich doch auch ein XQD-Speicherkartenschacht.

Mit der D850 sollen 4K Videos in 30 Bildern pro Sekunde möglich sein; 120 Bilder pro Sekunde in HD erlauben starke Zeitlupenaufnahmen.

Nikon D850 NewsDie Nikon D850 besitzt angeblich einen neigbaren 3,2-Zoll-Touchscreen mit 2,36 Millionen Pixeln, der die Touch-Navigation im Menü ermöglicht. Zusätzlich erleichtert ein Joystick die Navigation oder das Fokussieren über den Bildbereich.

Am Spritzwasser-geschützten Magnesiumgehäuse sollen außerdem beleuchtete Tasten angebracht sein. Es fehle GPS und ein Klappblitz, dafür unterstütze die Nikon D850 den Funkauslöser WT-7, um Blitze fernzusteuern.

Weiterhin zeichne sich die D850 durch eingebautes Bluetooth und Wlan mit einer überarbeiteten SnapBridge-Schnittstelle aus. Die Kamera hat außerdem das superschnelle Autofokussystem der D5 mit 153 Fokusfeldern. Der zentrale AF-Punkt kann bis -4 EV arbeiten, alle anderen bis -3 EV.

Freuen können sich Fotografen auf Serienaufnahmen mit neun Bildern pro Sekunde, wenn der Batteriegriff genutzt wird. Ohne ihn sind maximal sieben Bilder pro Sekunde möglich. Der Buffer für die 14-Bit-RAWs reiche für etwa 51 Aufnahmen je Serie.

Grandiose Kameras und Equipment! 

Vor allem für Events wie Hochzeiten oder Konzertvorstellungen ist die Möglichkeit des lautlosen Auslösens interessant: Durch den rein elektronischen Verschluss kann die Kamera auch komplett lautlos auslösen und bei reduzierter Auflösung (auf 8 Megapixel) 30 Bilder pro Sekunde schießen – allerdings nur drei Sekunden lang.

Neu ist außerdem der Weißabgleich-Modus für „natürliches Licht“, sowie der groß angekündigte aber unspektakuläre 8K-Timelapse-Modus.
Innovativ ist ein kamerainternes Focus Stacking. Das ermöglicht Bilder mit großer Tiefenschärfe – ohne nachträgliches Bearbeiten oder Zusammenfügen. Das ist vor allem für die Makro-, Produkt- oder Landschaftsfotografie interessant.Nikon D850 Fokus Stacking
Der Preis betrage etwa 3.600 Dollar, was inklusive Steuern wohl auf etwa 3.900 bis 4.000 Euro hinauslaufen dürfte.

Stimmen die Daten, so überzeugt die D850 im Gegensatz zur 5D Mk IV mit mehr Megapixeln, mehr Bildern pro Sekunde, dem klappbaren Display und dem lautlosen Auslösen. Im Vergleich zu der A7r II hat die D850 die Vorteile der zwei Speicherkarten-Slots, einer größeren Batterie, dem Touchscreen, dem besseren Fokus und der größeren Auswahl an passenden Objektiven.

Es ist nur eine Frage der Zeit, bis ihr die D850 auch auf gearo.de mieten könnt, also schaut vorbei! Bis dahin gibts ansonsten auch die D810 oder die D4 zu mieten.

2 thoughts on “Nikon D850 News!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *